Nahrung ist Leben

Feine Essart

Alles über den persönlichen Chefkoch

Ein geschickter Koch bedeutet eine gesunde Familie

Was bedeutet es, ein guter Koch zu sein?

Ein guter Koch versäumt nie die Arbeit. Menschen essen drei Mahlzeiten am Tag und wollen nicht nur alle benötigten Kalorien zu sich nehmen, sondern auch ihr Essen genießen. In der heutigen Welt gehört die Tradition der Familienmahlzeiten langsam der Vergangenheit an: Immer mehr Menschen, die beruflich überlastet sind, essen lieber in Cafés und Restaurants. Das bedeutet, dass das Catering-Personal nicht arbeitslos wird.

Es ist keine leichte Aufgabe

as Kochen ist in der Regel die häufigste Aufgabe eines Privatkochs. Sie können über den Tag verteilt verschiedene Mahlzeiten für den Arbeitgeber zubereiten. Die Mahlzeiten können Frühstück oder Brunch, Mittagessen, Abendessen und Snacks umfassen. Die meisten Menschen engagieren Privatköche, um frische Mahlzeiten aus frischen Zutaten zuzubereiten, wenn sie es nicht selbst tun können. In diesen Fällen muss der Koch in der Regel mit Ernährung und gesunder Lebensmittelauswahl vertraut sein.

Ein wenig über die Komplexität

Der Chefkoch ist die wichtigste Person in der Küche und das Küchenpersonal arbeitet unter ihm, also muss er auch in der Lage sein, Leute zu organisieren und im Team zu arbeiten. Da die Arbeit in der Küche körperlich ist, muss der Koch stark genug sein, um mit Druck umzugehen, sowie starke Hände und gute motorische Fähigkeiten haben. Ein Koch oder eine Köchin muss ein lebenslanger Lerner sein, denn er oder sie muss sich über die neuesten Trends auf dem Laufenden halten. Es ist unwahrscheinlich, dass ein Gelegenheitsarbeiter in diesem Beruf Erfolg haben wird.

Köche und gesunde Ernährung

Es ist ratsam, nicht nur verschiedene Arten von Gerichten zu berücksichtigen - zum Beispiel italienisch, mexikanisch, mediterran - sondern auch diätetische Bedürfnisse, wie vegetarische und vegane Gerichte. Die volle Kontrolle über das Messer reduziert das Verletzungsrisiko, was kein Kunde in seiner Küche haben möchte.Immer mehr kulinarische Fachleute, einschließlich der jüngsten Absolventen von postsekundären Foodservice-Ausbildungsprogrammen, entscheiden sich dafür, Privatkoch zu werden, anstatt ihre Karriere in der institutionellen oder Restaurantküche fortzusetzen oder zu beginnen.

Kochen mit CBD Öl – So gelingt es!
Kochen mit CBD Öl – So gelingt es!

Wenn Sie noch nicht auf den CBD-Hype aufgesprungen sind, kennen Sie wahrscheinlich jemanden, der es getan hat. Dieses beliebte Nahrungsergänzungsmittel hat seinen Weg aus der Welt der alternativen Gesundheit in alle Bereiche gefunden. CBD steht für Cannabidiol und wird aus einer Cannabispflanze gewonnen. Im Gegensatz zu Marihuana erzeugt es keinen Rausch und macht nicht süchtig. Wegen seiner gesundheitlichen Vorteile gewinnt es schnell an Popularität.

Vielleicht haben Sie schon von der Verwendung von CBD bei Schmerzen oder chronischen Erkrankungen wie Migräne oder Angstzuständen gehört. “Zu den wichtigsten Vorteilen von CBD gehören schmerzlindernde, entzündungshemmende, krampflösende, krampflösende und neuroprotektive Eigenschaften”, sagt die registrierte Ernährungsberaterin und ganzheitliche Cannabis-Experte Peter Moser. Obwohl die Verwendung von CBD im Allgemeinen sicher zu sein scheint, ist es immer eine gute Idee, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie eine neue Kur beginnen.

Wo man CBD-Öl bekommt

CBD kann online, in Ihrem örtlichen Geschäft für Nahrungsergänzungsmittel oder sogar in den Milchkaffees Ihres Lieblingscafés erworben werden. Es taucht überall auf, und es ist wichtig, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen, um ein Qualitätsprodukt zu finden. Die Bundesregierung reguliert CBD nicht, da es als Nahrungsergänzungsmittel verkauft wird. Das bedeutet, dass seine Sicherheit und Wirksamkeit nicht garantiert sind.

Um sich für das beste CBD-Öl zu entscheiden, sollten Sie sich an biologische Sorten halten. Peter hat die REAL-Methode entwickelt, um ein Produkt anhand von vier Schlüsselmerkmalen zu beurteilen: Rohmaterial, Extraktionsmethoden, zusätzliche Inhaltsstoffe und Labortests. “Letztendlich sind die Labortests von Drittanbietern der wichtigste Faktor, denn sie liefern den Beweis, dass das, was im Produkt behauptet wird, auch wirklich im Produkt enthalten ist”, sagt Peter.

Mit CBD zu kochen ist einfach, vor allem, wenn man mit Getränken beginnt. Wenn Sie eine kleine CBD-Tinktur gekauft haben, versuchen Sie, ein paar Tropfen in Ihre Lieblings-Smoothie-Rezepte zu geben. Das ist eine einfache Möglichkeit, die Wirkung schneller zu spüren. “Meine Lieblingsrezepte mit CBD sind mit CBD angereicherte Smoothies, weil sie einfach sind und eine großartige Möglichkeit darstellen, den Körper zu nähren”, sagt Peter. Versuchen Sie als nächstes, CBD-Tropfen in Ihren Kaffee oder Nachmittagstee zu geben.

CBD-Öl kann auch zu Backwaren hinzugefügt werden. Denken Sie daran, dass Hitze die Wirksamkeit des Öls beeinträchtigen kann, halten Sie sich also an Rezepte, die bei 180° oder weniger gebacken werden. Um das Erhitzen zu vermeiden, können Sie CBD auch in nicht gebackene Leckereien wie Proteinhappen oder selbstgemachte Schlagsahne geben. Oder rühren Sie es in eine entspannende Pesto-Sauce oder eine wohltuende Suppe.

“Es macht Spaß und ist aufregend, in der Küche mit verschiedenen CBD-Formen zu experimentieren und herauszufinden, welche Variante man am liebsten mag”, sagt Peter.

CBD Öl Test

Das aktuell beste Produkt finden Sie im CBD Öl Test bei Sharing Heritage. Dort wurden 10 Öle einem Experte-Test unterzogen.

cbd öl test

Tipps für das Kochen mit CBD-Öl

Wenn Sie in ein hochwertiges CBD-Produkt investiert haben, sollten Sie einige wichtige Richtlinien beachten, um das Beste daraus zu machen.

  • Setzen Sie CBD-Öl niemals direkter Hitze aus. Hitze kann seine Zusammensetzung verändern und seine Wirksamkeit verringern. Wenn Sie CBD in einer leckeren Pfanne mit gebratenem Gemüse verwenden, sollten Sie das Gemüse nicht in dem Öl kochen, sondern es darüber streuen, sobald es auf dem Teller liegt.
  • Mischen Sie CBD-Öl mit einem anderen Speiseöl, um seine Wirksamkeit zu erhöhen. Und warum? CBD ist fettlöslich; das bedeutet, dass Ihr Körper es besser zusammen mit Fetten wie Avocado- oder Kokosnussöl aufnehmen kann.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie CBD mit Alkohol mischen. Wenn Sie zu Ihrer CBD-haltigen Mahlzeit einen Cocktail trinken, sollten Sie nicht vorhaben, Auto zu fahren. Außerdem sollten Sie sich vergewissern, dass keine Ihrer regulären Medikamente mit CBD interagieren.

Wie viel CBD-Öl Sie verwenden sollten

Genau wie beim Kochen mit starken Gewürzen sollten Sie mit einer kleinen Menge beginnen. Sie können jederzeit mehr hinzufügen, aber Sie können nicht zurückgehen. “Wenn Sie noch nie mit CBD gearbeitet haben, ist die Empfehlung immer, klein anzufangen und langsam vorzugehen”, erklärt Peter. “Beginnen Sie mit einer kleinen Dosis von 5 bis 10 Milligramm pro Portion und beurteilen Sie, wie Sie sich fühlen.

Wenn Sie keine der gewünschten Wirkungen bemerken, wie z. B. Schmerzlinderung oder Hilfe bei Angstzuständen, erhöhen Sie Ihre Dosis langsam um 5 bis 10 Milligramm, bis Sie das gewünschte Ergebnis erzielen. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, wenn Sie Fragen zu dem Produkt oder seinen Nebenwirkungen haben.

CBD Fruchtgummis naschen

Keine Lust auf kochen? Dann naschen Sie doch einfach ein paar CBD Fruchtgummis.

Was man bei einer Keto-Diät essen sollte
Was man bei einer Keto-Diät essen sollte

Wenn Sie neu in der Keto-Diät sind oder darüber nachdenken, eine Keto-Diät zu beginnen, fragen Sie sich vielleicht: “Was kann ich essen?” oder “Welche Lebensmittel sind ketofreundlich?” In diesem Beitrag erzähle ich Ihnen, welche köstlichen und gesunden Lebensmittel Sie bei einer Keto-Diät genießen können und welche Lebensmittel Sie bei einer kohlenhydratarmen Ernährung lieber meiden sollten.

Bei einer Keto-Diät können Sie Proteine wie Rind, Huhn, Schweinefleisch, Meeresfrüchte und Eier essen. Essen Sie nicht-stärkehaltiges Gemüse wie Spargel, Paprika, Pilze und Spinat. Genießen Sie Nüsse, Samen, Nussbutter und Fette wie Avocado, Kokosnuss und Olivenöl. Viele Keto-Diätetiker essen Vollfett-Milchprodukte wie Käse, Butter und Schlagsahne.

In diesem Beitrag zeige ich Ihnen detaillierte Listen mit vielen köstlichen Lebensmitteln, die Sie während einer Keto-Diät essen können, und mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln, die Sie vermeiden sollten. Außerdem empfehlen wir Ihnen das Nahrungsergänzungsmittel “Original K2 Keto Tropfen”.

Keto-Diät-Teilnehmer können Proteine wie Rind-, Hühner-, Schweinefleisch, Meeresfrüchte und Eier, nicht-stärkehaltiges Gemüse, Nüsse, Samen und Nussbutter genießen. Genießen Sie gesunde Fette wie Avocado, Kokosnuss und Olivenöl sowie Vollfettmilchprodukte wie Käse, Butter und Sahne.

keto diät

Keto Tropfen Original

Wir empfehlen den Kauf der Keto Tropfen Original aus “Höhle der Löwen”. Diese K2 Tropfen zum Abnehmen können den Einstieg in die Ketose erheblich erleichtern.

Keto-Freundliche Proteine

Kaufen Sie die beste Qualität, die Sie sich leisten können. Wenn Sie Lachs aus Wildfang kaufen können, sollten Sie das tun. Das Gleiche gilt für Eier aus Freilandhaltung oder Rindfleisch aus grasgefütterter und grasgefütterter Haltung. Dies sind definitiv die gesündesten Optionen.

Lassen Sie sich jedoch nicht entmutigen, wenn ein trendiges grasgefüttertes Wagyu-Ribeye oder Kerrygold-Butter aus Weidehaltung nicht in Ihrem Budget liegt. (Meines ist es nicht!) Sie können eine Keto-Diät auch mit einem kleinen Budget durchführen, und es ist keine Schande, Rinderhackbrötchen für 2 Dollar im Walmart zu kaufen, wenn sie im Angebot sind. (Ich tue es.)

Wenn Sie verarbeitetes oder verpacktes Fleisch wie Pausenbrot, Hot Dogs oder Frikadellen kaufen, sollten Sie die Nährwertangaben genau lesen. Vielen verarbeiteten Fleischprodukten sind Kohlenhydrate wie Zucker, Honig, Paniermehl, Soßen oder Marinaden zugesetzt. Eine 3-Unzen-Frikadelle nach italienischer Art kann viel mehr Kohlenhydrate enthalten als 3 Unzen einfaches Rinderhackfleisch.

Rindfleisch:

  • Rinderbrust
  • Rinderhackfleisch
  • Hochrippe
  • Steak
  • Schmorbraten
  • Schweinefleisch:
  • Speck
  • Gehacktes Schweinefleisch
  • Schweinekoteletts, Lendenstück
  • Schweineschwarten

Geflügel:

  • Hähnchen (Schenkel und Keulen sind fettere Teile – gut für Keto)
  • Kornisches Huhn
  • Ente
  • Eier
  • Pute (Brust, ganz, Keulen, gemahlen)
  • Meeresfrüchte:
  • Krabben
  • Fisch aller Art (Wels, Kabeljau, Forelle, Tilapia, usw.)
  • Hummer
  • Jakobsmuscheln
  • Garnele

Andere Keto-Proteine:

  • Bison

Kollagenprotein (Ich verwende jeden Tag Vital Proteins Collagen Peptides, und Jennifer Aniston anscheinend auch, lol. Ich kaufe die große Wanne auf Amazon und den aktuellen Preis können Sie HIER sehen).

Wurstwaren

Lammfleisch

  • Keto-freundliche Proteinpulver

In einer perfekten Welt sollten Sie biologisches, regionales und saisonales Gemüse essen. In der realen Welt sollten Sie viel frisches oder gefrorenes, nicht stärkehaltiges Gemüse und kohlenhydratarmes Obst zu sich nehmen.

Keto-Gemüse

  • Paprika
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Kohl
  • Blumenkohl
  • Salatgurken
  • grüne Bohnen
  • Grünkohl
  • Keto Tropfen
  • Kopfsalat
  • Champignons
  • Oliven
  • Zwiebeln
  • Römersalat
  • Spinat
  • Sommerkürbis
  • Tomaten
  • Zucchini

Andere Keto-Produkte:

  • Avocado
  • Beeren
  • Kokosnuss
  • Knoblauch
  • Kräuter (frisch, gefroren, getrocknet)
  • Zitronen
  • K2 Keto Tropfen
  • Limetten

Nüsse und Samen

Wenn Sie keine rohen Nüsse oder Samen essen, achten Sie darauf, die Etiketten auf zugesetzte Öle und Gewürze zu lesen, die die Anzahl der Kohlenhydrate erhöhen können.

  • Mandelbutter (ohne Zuckerzusatz)
  • Mandeln
  • Chiasamen
  • Leinsamen
  • Macadamia-Nüsse
  • Erdnussbutter (ohne Zuckerzusatz)
  • Pekannüsse
  • Keto Tropfen aus der Höhle der Löwen
  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne
  • Walnüsse
  • Keto-Fette und -Öle.

Fett ist natürlich ein wichtiger Bestandteil der Keto-Diät. Sie erhalten Fett in Ihrer Ernährung aus Fleisch, Geflügel, Nüssen und Milchprodukten (neben anderen Lebensmitteln) sowie aus diesen ketofreundlichen Ölen:

Avocado

Avocadoöl (Avocadoöl eignet sich hervorragend zum Kochen bei hohen Temperaturen, z. B. für Steaks in einer gusseisernen Pfanne!)

  • Speckfett
  • Butter
  • Kakaobutter

Kokosnussbutter (Falls Sie Kokosnussbutter noch nicht probiert haben: Sie schmeckt wie die Füllung eines Mandelkuchens, nur nicht so süß. Ich bin bekannt dafür, dass ich einen Löffel direkt aus dem Glas esse, wenn ich ein süßes Verlangen habe).

  • Kokosnussöl
  • Ghee
  • MCT-Öl oder -Pulver
  • Olivenöl
  • Keto Tropfen Original
  • K2 Tropfen zum Abnehmen
  • Keto-freundliche Milchprodukte.

Wählen Sie immer Vollfett-Milchprodukte. Lesen Sie die Etiketten, insbesondere bei Produkten wie Vollmilchjoghurt, die Zuckerzusätze enthalten können.

  • Butter
  • Käse
  • Frischkäse
  • Schwere Schlagsahne
  • Ricotta-Käse
  • saure Sahne
  • Joghurt (ungesüßt, Vollmilch)

Keto-taugliche Getränke

Lesen Sie die Etiketten, um nach zugesetztem Zucker oder unerwünschten Zutaten zu suchen. Wenn Sie Kaffee oder Tee mit Süßstoffen versetzen, recherchieren Sie und wählen Sie mit Bedacht. Außerden können auch Original K2 Keto Tropfen aus “Höhle der Löwen” helfen.

  • Mandelmilch, ungesüßt
  • Knochenbrühe
  • Kaffee
  • Diät-Soda
  • Vollfett-Kokosnussmilch
  • Tee
  • Wasser
  • Keto-Gewürze.
  • Lesen Sie die Etiketten sorgfältig.
  • scharfe Soße
  • Zitronensaft
  • Limettensaft
  • Mayonnaise
  • Senf, gelb, braun
  • Salatdressings
  • Salsa (ohne Zuckerzusatz) oder frischer Pico de Gallo
  • zuckerfreier Ketchup
  • Vanilleextrakt
  • Essig, Weißwein, Rotwein, Apfelsaft, Balsamico
  • Keto-Bonbons

Keto Süßigkeiten kaufen

Keto-Leckereien sind verarbeitete Snacks, Desserts, Müsli oder andere Lebensmittel, die wie bekannte und beliebte Snacks schmecken, aber mit kohlenhydratfreien Süßungsmitteln oder anderen Zutaten hergestellt werden, um sie kohlenhydratarm zu halten.

Viele Keto-Diätetiker lieben die Bequemlichkeit (und den Geschmack) von verpackten Keto-Leckereien. Andere ziehen es vor, echte Keto-Lebensmittel zu essen, die in der Natur vorkommen. Es liegt an Ihnen, ob Sie Keto-Leckereien einbeziehen wollen oder nicht. Ich persönlich setze hauptsächlich auf echte Lebensmittel (Fleisch, Gemüse, Nüsse und Samen), aber manchmal liebe ich auch ein gutes Keto-Granola oder einen Keto-Erdnussbutterbecher!

  • Heutzutage finden Sie abgepackte ketofreundliche Lebensmittel in den meisten Lebensmittelgeschäften, bei Target, Walmart, in Reformhäusern und bei Amazon. Achten Sie auf die Portionsgrößen und Netto-Kohlenhydratwerte auf den Etiketten. Es kann leicht passieren, dass man zu viele leckere Keto-Kekse isst!
  • Dörrfleisch
  • Käse-Chips
  • Keto-Brownie-Mischung
  • Keto-Müsli oder Granola (Dieses Granola Bakery Chocolate Coconut Keto-Granola hat nur 1 Gramm Nettokohlenhydrate. Oho!)
  • Keto-Kekse (Als ich vor 10 Jahren begann, mich glutenfrei zu ernähren, musste ich alle meine Leckereien selbst backen! Es ist so schön, Keto-Kekse für besondere Anlässe kaufen zu können!)
  • Keto-Protein-Riegel (Ich esse nicht oft Keto-Protein-Riegel, aber ich habe sie gerne zur Hand, wenn ich reise oder an Tagen, an denen ich keine Lust zum Kochen habe. Probieren Sie verschiedene Marken aus, um eine zu finden, die Sie mögen).
  • kohlenhydratarme Tortillas
  • Schweineschwarten

Was man bei einer Keto-Diät NICHT essen sollte.

Jetzt, da Sie all die leckeren kohlenhydratarmen Lebensmittel kennen, die Sie bei einer Keto-Diät genießen können, ist es wichtig zu wissen, was tabu ist, wenn Sie in Ketose bleiben wollen.

Denken Sie daran, dass es auf die Portionsgröße ankommt. Ein oder zwei Hershey’s Kisses werden Sie wahrscheinlich nicht aus der Ketose werfen, aber eine ganze Tüte Erdnuss-M&Ms wird es wahrscheinlich.

Vermeiden Sie diese kohlenhydratreichen Lebensmittel bei einer Keto-Diät:

  • Zucker, Honig, Maissirup mit hohem Fruktosegehalt und andere Süßstoffe
  • Körner, einschließlich Weizen, Maismehl, Hafer, Weizen und Reis
  • Teigwaren und Nudeln
  • Hülsenfrüchte
  • Stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln, Süßkartoffeln, Pommes frites, Mais, Erbsen und Rüben
  • Süßigkeiten wie Süßigkeiten, Kekse, Kuchen, Eiscreme und Torten (siehe jedoch diesen ARTIKEL über Eiscreme)
  • Brot, Brötchen, Tortillas
  • die meisten Snacks wie Tortilla-Chips, Cracker, Brezeln, Kartoffelchips und Cheetos
  • zuckerhaltige Getränke, Energydrinks, Fruchtsäfte, die meisten im Laden gekauften Smoothies oder Shakes, normale Milch, Liköre und der meiste Alkohol
  • die meisten Früchte mit Ausnahme von Beeren
  • viele traditionelle Frühstücksprodukte wie Waffeln, Pfannkuchen, Müsli, Pop-Tarts, Donuts
  • die meisten Fastfood-Gerichte ohne Änderungen (siehe Restaurantführer für Bestellungen)
Diese 9 Lebensmittel helfen beim Abnehmen
Diese 9 Lebensmittel helfen beim Abnehmen

Leckere Lebensmittel, die bei einer Diät helfen? Das klingt zu schön, um wahr zu sein.

Kein Zweifel: Beim Abnehmen geht es um eine einfache Rechnung. Man muss weniger Kalorien zu sich nehmen, als man verbrennt.

“Bestimmte Lebensmittel können Ihnen helfen, Ihr Gewicht zu reduzieren”, sagt Peter Meyer, Doktor in der Akademie der Gesundheit, “weil sie Ihnen helfen, sich länger satt zu fühlen und Heißhungerattacken zu unterdrücken. Außer den Lebensmitteln empfiehlt er auch die Prima Kapseln.

Einige Nahrungsmittel sogar Ihren Stoffwechsel an. Nehmen Sie also diese Liste mit, wenn Sie in den Supermarkt gehen:

  1. Bohnen

Bohnen sind sehr preiswert, sättigend und vielseitig einsetzbar und sind eine großartige Proteinquelle. Bohnen enthalten außerdem viele Ballaststoffe und werden langsam verdaut. Das bedeutet, dass Sie sich länger satt fühlen, was Sie vielleicht davon abhält, mehr zu essen.

  1. Suppe

Wenn Sie eine Mahlzeit mit einer Tasse Suppe beginnen, essen Sie vielleicht weniger. Es spielt keine Rolle, ob die Suppe stückig oder püriert ist, solange sie aus Brühe besteht. Die Suppe sollte nicht mehr als 100 bis 150 Kalorien pro Portion haben. Lassen Sie also die Sahne und die Butter weg.

  1. Zartbitterschokolade

Sie möchten zwischen den Mahlzeiten Schokolade genießen? Greifen Sie lieber zu einem oder zwei Quadraten Zartbitterschokolade als zur Milchschokolade. In einer Studie aßen Schokoladenliebhaber, die dunkle Schokolade bekamen, einige Stunden später 15 % weniger Pizza als diejenigen, die Milchschokolade gegessen hatten.

  1. Püriertes Gemüse

Sie können auch mehr Gemüse in Ihre Ernährung aufnehmen, Ihre “Schummel”-Essen genießen und gleichzeitig die Kalorienzufuhr reduzieren. Als Forscher der Penn State University pürierten Blumenkohl und Zucchini zu Makkaroni und Käse hinzufügten, schienen die Menschen das Gericht genauso zu mögen. Allerdings nahmen sie 200 bis 350 Kalorien weniger zu sich. Diese gesunden Gemüsesorten fügten dem leckeren Gericht eine kalorienarme Masse hinzu.

  1. Eier und leckere Würstchen

Ein proteinreiches Frühstück kann Ihnen helfen, den ganzen Tag über Naschattacken zu widerstehen.

In einer Studie mit einer Gruppe fettleibiger junger Frauen fühlten sich diejenigen, die den Tag mit 35 Gramm Eiweiß begannen – das ist wahrscheinlich viel mehr, als Sie essen – sofort satter. Die Frauen aßen ein 350-Kalorien-Frühstück, das aus Eiern und einer Rindswurstpastete bestand. Die Wirkung des proteinreichen Frühstücks schien bis zum Abend anzuhalten, als die Frauen weniger fettige und zuckerhaltige Produkte zu sich nahmen als die Frauen, die Müsli zum Frühstück aßen.

  1. Nüsse

Eine kleine Handvoll Mandeln, Erdnüsse, Walnüsse oder Pekannüsse sind ein toller Snack für zwischendurch. Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die Nüsse knabbern, bei späteren Mahlzeiten automatisch weniger essen.

  1. Äpfel

Lassen Sie den Saft und das Apfelmus weg und entscheiden Sie sich stattdessen für einen knackigen Apfel. Ganzes Obst dämpft den Appetit auf eine Weise, wie es Fruchtsäfte und Soßen nicht tun.

Ein Grund dafür ist, dass rohes Obst mehr Ballaststoffe enthält. Außerdem wird durch das Kauen dem Gehirn signalisiert, dass man etwas Nahrhaftes gegessen hat.

  1. Joghurt

Ob Sie nun griechischen oder guten traditionellen Joghurt bevorzugen, Joghurt kann gut für Ihre Taille sein.

In einer Harvard-Studie wurden mehr als 120.000 Menschen über ein Jahrzehnt oder länger beobachtet. Von allen untersuchten Lebensmitteln war Joghurt am stärksten mit einer Gewichtsabnahme verbunden.

Das beweist zwar nicht, dass Joghurt eine Gewichtsabnahme verursacht, aber er sticht unter den anderen Lebensmitteln hervor.

  1. Grapefruit und Prima Kapseln

Ja, die Grapefruit kann Ihnen wirklich helfen, Pfunde zu verlieren, vor allem, wenn Sie ein Diabetesrisiko haben.

Forscher der Scripps Clinic in San Diego fanden heraus, dass fettleibige Menschen, die vor jeder Mahlzeit eine halbe Grapefruit aßen, im Laufe von 12 Wochen durchschnittlich 3 ½ Pfund abnahmen. Der Genuss von Grapefruitsaft führte zu den gleichen Ergebnissen.

Grapefruitsaft hat jedoch keine erwiesenen “fettverbrennenden” Eigenschaften – er hat den Menschen vielleicht nur geholfen, sich satt zu fühlen. Ergänzend zum Saft sind auch Prima Kapseln empfehlenswert. Sie geben der Fettverbrennung einen zusätzlichen Anschub.

Quelle: https://www.forschung-fuer-unsere-gesundheit.de/prima-kapseln/

Zu beantwortende Fragen

Wir haben den Spitzenköchen ein paar Fragen gestellt

Warum sind Privatköche so beliebt?

Der Hauptgrund dafür ist, dass sie das Segment der Privatköche als einen Weg sehen, ein eigenes Unternehmen zu besitzen, das ihnen kreative Möglichkeiten und ein komfortables Einkommen bietet, ohne dass sie zermürbende Arbeitszeiten und jahrelange "Gebühren" für den kulinarischen Bereich zahlen müssen.Typischerweise hat ein Privatkoch viele Aufgaben. Eine der wichtigsten Aufgaben eines Küchenchefs ist es, die Bedürfnisse seines Arbeitgebers zu verstehen. Sie sollten wissen, welche Lebensmittel der Arbeitgeber mag, welche Lebensmittel der Arbeitgeber nicht mag und ob jemand, den sie bedienen werden, eine Allergie gegen ein bestimmtes Lebensmittel hat. Zu diesem Zweck kann der Koch eine Liste oder Tabelle mit sicheren und unsicheren Lebensmitteln für die verschiedenen Personen führen, für die er kocht. Oft müssen Privatköche mehrere Mahlzeiten für die Person oder Personen, für die sie arbeiten, nach individuellen Vorlieben zubereiten.

Was ist die Verantwortung des Küchenchefs?

Zu seinen Aufgaben gehört es, die direkte Disposition des gesamten Back-of-House-Personals zu beaufsichtigen, von Portiers und Spülern bis hin zu Line Cooks und Köchen. Sicherstellung einer ausgezeichneten Lebensmittelqualität und -präsentation, Unterstützung bei der Rekrutierung, Einstellung, Schulung und Entwicklung aller Mitarbeiter, Pflege der saisonal wechselnden Speisekarten für Restaurant, Café, Bar und Bankett, tägliche Besprechungen mit dem Personal, um den Informationsfluss der Rezepte zu unterstützen. Verantwortlich auch für die monatliche Lebensmittelinventur. Menükalkulation, Lebensmittelverschwendung/-diebstahl, Schulung aller Mitarbeiter, Mitarbeitermahlzeiten, Schlachtung, Hygiene, Rotation, Bestellung und Küchenorganisation, - all das gehört auch dazu.

Was sind die Aufgaben eines Küchenchefs und was hat er zu tun

Informationen

Bevor ein Privatkoch eine Mahlzeit zubereitet, muss er die Lebensmittel vorbereiten und küchenfertig machen. Dazu kann auch der Einkauf von Lebensmitteln durch den Arbeitgeber gehören. Der Koch kann für das Auffüllen des Kühlschranks, der Regale und der Speisekammer verantwortlich sein. Dazu können sowohl Gegenstände gehören, die der Arbeitgeber persönlich liebt, als auch solche, die zum Kochen benötigt werden. Oft wird ein Privatkoch bestimmte Mahlzeiten zubereiten und servieren und andere Mahlzeiten für eine spätere Ausgabe vorbereiten und aufbewahren, mit oder ohne Hilfe des Kochs.

Manchmal kann ein privater Küchenchef als Caterer fungieren. Als Caterer kann ein Koch Speisen zubereiten, die bei einer Dinnerparty serviert werden. Ein Koch kann jede Art von Speisen zubereiten, die vom Arbeitgeber angefordert werden, wie z. B. Gerichte für Bankette oder Buffets. Mit der Erlaubnis seines Arbeitgebers kann ein Koch Helfer einstellen, die ihm bei Partys assistieren. Um ein persönlicher Küchenchef zu werden, müssen Sie Erfahrung im Kochen haben, gut organisiert sein, eine gute Aufmerksamkeit für Details und gute zwischenmenschliche Fähigkeiten besitzen.